Textversion

Gelebte Partnerschaft - Jagd bei Freunden

Im 25. Jahr der Partnerschaft zwischen Nimesch und Rasdorf, hat Wendelin Priller – der als erster Rasdorfer 1982 Nimesch besuchte und die ersten Kontakte für den Stifoller-Freundeskreis knüpfte – am 9. September gleich beim ersten Ansitz einen kapitalen Hirsch erlegt. Mit dabei waren Florian und Peter Hohmann.

Die Hirschjagd erfolgte auf die Einladung des Jägermeisters Peter Hohmann.

Die bemerkenswerte Tropäe sorgte selbst bei den alten Nimescher-jägern für großes Erstaunen. Daher war die Freude über das seltene Jagdglück auf beiden Seiten sehr groß und wurde entsprechend gefeiert.

Nicht weniger groß war die Freude für die mitgereisten Jäger Martin Peter aus Großentaft und Markus Wald aus Hünfeld, die beide ihren ersten „Stifollerhirsch” in dem Nachbarrevier Pécsvárad erlegen konnten.

So soll eine vorbildliche Partnerschaft sein, getragen von den einzelnen Gruppen der Gemeinde und darüber hinaus von der Fuldaer Region und der Stifoller Region.

Wendelin Priller, Henriett Treitz - Hohmann

Gourmetkoch und Jäger Reinhold Günther aus Fulda kochte für die Nimescher und Rasdorferjäger im Weinkeller von Peter Hesz in Himesháza. Von links nach rechts: Florian Hohmann, Wendelin Priller, Markus Wald, Peter Hesz, Martin Peter, János Horváth, László Lakatos, Zoltán Vogl, Albert Post, Peter Hohmann, Reinhold Günther, Attila Gyimesi.