Textversion

Partnergemeinde Himesháza

Neueste Meldungen aus unserer Partnergemeinde

Am Sonntag, 8. Mai 2016 fand in Nimesch die Erstkommunion von 14 Kindern statt. Die Messe wurde...


Leider machte das Wetter in diesem Jahr den Nimmeschern beim Hutzelsonntag einen Strich durch di...


Ab August 2015 gibt es Veränderungen in der Kirchengemeinde Nimesch. Der bisherige Pfarrer, D...


Am 10. und 11. Januar fand in der Partnergemeinde Himesháza eine zweitägige Drückjagd sta...


Im 25. Jahr der Partnerschaft zwischen Nimesch und Rasdorf, hat Wendelin Priller der...


Die von Willi Klee und Wendelin Priller angestrebte Verknüpfung mit den Nimmescher Jägern zeigte...


1 2   »


Himesháza - 25 Jahre Partnergemeinde von Rasdorf

Seit 1983 bestehen intensive Verbindungen zwischen Bewohnern der Gemeinde Rasdorf und der Gemeinde Himesháza in Ungarn. Die Bewohner der dortigen Gemeinde mit ca. 3.000 Einwohnern sind zu 80 % deutschstämmig und sind "Stiffoller", d. h. ihre Vorfahren stammen aus dem Hochstift Fulda. Die Bewohner sprechen auch heute noch den Fuldaer Dialekt und pflegen die Brauchtümer des Fuldaer Landes.

Anlässlich eines Aufenthaltes einer 12köpfigen Delegation aus Himesháza im Juli 1989 in Rasdorf mit dem damaligen Bürgermeister Hübner an der Spitze wurde vereinbart, dass der Partnerschaftsvertrag zwischen den beiden Gemeinden am 17. September 1989 geschlossen werden soll.

Die seit 25 Jahren bestehende Partnerschaft zwischen Rasdorf und Nimmesch (wie die Ungarndeutschen ihr Himesháza nennen) zeigt sich in regelmäßigen gegenseitigen Besuchen. 1.200 km liegen zwischen den beiden Orten, was mit dem Bus immerhin eine rd. 13-14stündige Fahrt bedeutet.
Mindestens einmal jährlich ist eine Besuchergruppe zu Gast in Rasdorf bzw. in Nimmersch. In 2013 war Himesháza zu Gast in Rasdorf, im August 2014 sind die Rasdorfer zum Gegenbesuch angetreten.

Ebenso besuchten sich die Schüler der Hrabanusschule Rasdorf und der „Altalanos Iskola" in Himesháza regelmäßig. Leider wurden diese Schülerfahrten mit der Auflösung der Hauptschule Rasdorf in 2007 beendet.

Zum zehnjährigen Bestehen der Gemeindepartnerschaft wurde 1999 im Rahmen eines großen Festprogramms das Partnerschaftsversprechen in Rasdorf und ebenso in Himesháza im Jahr 2000 erneuert. In 2014 zum "Fünfundwanzigjährigen" wurde dies in Himesháza ebenfalls groß gefeiert.


Gemeindeverwaltung Himesháza

Gemeinde Himesháza
Kossuth u. 82.
7735 Himesháza
Tel. 003669 547-034
Fax 003669 547-038
E-mail: polgarmester@himeshaza.hu
Website: www.himeshaza.hu

Bürgermeister:
Péter Pataki