Textversion

Dienstfahrzeug wurde übergeben

Das neue Dienstfahrzeug der Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf, ein VW E-Golf, konnte vor kurzem von Wolfgang Deisenroth vom gleichnamigen Autohaus in Rasdorf übergeben werden. Das rein elektrisch betriebene Fahrzeug hat eine Reichweite von ca. 280 km, die Anschaffungskosten beliefen sich auf rund 32.000,00 €. Hierzu wird die Gemeinde eine Zuwendung des Landes Hessen in Höhe von ca. 5.900,00 € erhalten.
Der „Stromer“ wird hauptsächlich für Dienstfahrten der Verwaltung zur Verfügung stehen. Außerhalb der Dienstzeiten kann er von Rasdorfer Vereinen und Ehrenamtlichen genutzt werden; interessierte Vereine und Gruppen können sich bei der Gemeindeverwaltung melden.

In Zusammenarbeit mit den weiteren Kooperationspartnern RhönEnergie Fulda, Marktgemeinde Eiterfeld, Point-Alpha-Stiftung, Caritasverband der Diözese Fulda und dem Verein Natur und Lebensraum Rhön wurden im Rahmen des Projektes „Elektromobilität Rhön“ - kurz eMoR - im Gemeindegebiet E-Ladestationen Am Anger, vor der Wohngruppe „Alfred Delp“ auf Höhe der Großentafter Straße 10 und vor dem US-Camp der Gedenkstätte Point Alpha errichtet. Weiterhin wird mit der Point-Alpha-Stiftung und dem Caritasverband der Diözese Fulda ein „Carsharing-System“ aufgebaut.

Diese Maßnahmen sind ein weiterer Schritt in eine saubere Zukunft!