Textversion

Seniorenfastnacht 2017

Wir machen uns zum Narren, da gibt es was zu lachen

Unter dem Slogan: „Wir machen uns zum Narren, da gibt es was zu lachen“ hatte der Pfarrgemeinderat Rasdorf im Auftrag von Kirchen- und politischer Gemeinde zur Seniorenfastnacht in das Narrenzentrum Pfarrheim/ Seniorenbegegnungsstätte Rasdorf eingeladen. Geboten wurde ein kurzweiliges Programm aus Sketschen, Liedern, die gut ankamen (Senioren- und Kindersingkreis) und Tänzen der Garden aus Grüsselbach und Rasdorf (Mini-, Teenie und Jungtanzgarde des Karnevalsverein Grüsselbach, den Wilden Hühnern und A-Team aus Rasdorf). Natürlich durfte auch der Fanfarenzug der FFW Rasdorf und das Prinzenpaar „Seine Hoheit Prinz Mike - Kurven liebender BMW-Biker von Abel's Weihnachtsmarkt Benefizia und ihre Lieblichkeit Prinzessin Anette - First Lady von Bimbelpower und ausgeglichene Justitia“ mit Gefolge aus der Narrenhochburg Grüsselbach nicht fehlen. Für Tuschs, den rechten Sound und Schunkelrunden sorgte Musikus Rainer Kalb mit seinem Sohn Enrico. Die Bühnendeko wurde von Inge Lenz gefertigt. Die Bewirtung hatten die Pfarrgemeinderatsmitglieder übernommen.
Der Pfarrgemeinderat und die Point-Alpha-Gemeinde dankt allen Aktiven der Seniorenfastnacht für ihr Engagement für die Senioren aus der Gemeinde.