Textversion

Reichtum der Herzen

Angeregt durch einen Vortrag im Antoniusheim Fulda von Pater Augustinus Wehrmeier OFM im September 2011 über ein Missionsprojekt in Kenia, ging Maren Herbert vom Juli bis September 2012 nach Subukia/ Kenia. In dem 190 Kilometer nordwestlich von Nairobi gelegenen Ort arbeitete sie als Freiwillige in der dortigen Krankenstation, der mobilen Klinik und dem Kinderheim. Seit diesem Einsatz verbringt Maren Herbert jährlich sechs bis acht Wochen in Subukia. Sie hilft im Kinderheim mit, in dem Waisenkinder, körperlich und geistig behinderte und an Malaria erkrankte Kinder sowie Kinder, deren Eltern sich nicht ausreichend um sie kümmern können, leben. Außerdem unterstützt sie die mobile Krankenpflege in der ländlichen Region.
Um noch besser helfen zu können hat sie jetzt mit weiteren engagierten den gemeinnützigen Verein „Reichtum der Herzen“ gegründet und ist dessen Vorsitzende. Er unterstützt informell und finanziell das von den Franziskaner Missionaren in Subukia betriebene Kinderheim (St. Antony Small Home), eine Schule (St. Francis Secondary school), eine Gesundheitsstation (St. Francis Health centre) sowie hilfsbedürftige, allein stehende, ältere Menschen und Flüchtling in der Region Subukia.
Sie sucht auch Paten, die mit 35 Euro einem Kind für einen Monat den Schulbesuch einschließlich Unterkunft, Verpflegung, Schulkleidung und Schulmaterial ermöglichen. Eine Mitgliedschaft ist für jeden möglich. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 12 Euro jährlich.
Der Verein ist berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen. Das Geld kommt zu 100 % der Arbeit in Subukia zu Gute.


Vorsitzende
: Maren Herbert

E-Mail: reichtumderherzen@gmail.com
Webseite: http://www.maren-in-kenia.auslandsblog.de

Anschrift:
Herzigstr. 6
36169 Rasdorf

Spendenkonto:
Sparkasse Fulda
IBAN DE16 5305 0180 0074 0054 88
BIC HELADEF1FDS