Sie sind hier: Sehenswürdigkeiten
Zurück zu: Tourismus
Allgemein: Kontakt Impressum

Suchen nach:

Gehilfersbergkapelle

Nordwestlich von Rasdorf auf einem 453 m hohen Basaltkegel gelegene Wallfahrtskapelle zu Ehren der hl. 14 Nothelfer. Sie wurde während der Regierungszeit von Fürstabt Schenk von Schweinsberg (1623-32) anstelle einer zerstörten Kapelle errichtet. 1681 erfolgte die Altarweihe. Vom 18. Jahrhundert an ist der Gehilfersberg einer der bedeutendsten Wallfahrtsorte des Fuldaer Landes.
1996 fiel die Kapelle einem Brandanschlag zum Opfer und wurde bis auf die Grundmauern zerstört. Durch Spenden und tatkräftige Unterstützung der Bevölkerung konnte sie in nur einem Jahr originalgetreu wiederaufgebaut und im Mai 1997 wieder eingeweiht werden.
Vom Gehilfersberg aus bietet sich dem Wanderer ein herrlicher Rundblick über das Hessische Kegelspiel, nach Thüringen und zu den Ausläufern der Rhön.

Unter denBäumen des Gehilfersberges ist ein Friedhofswald entstanden. Nähere Infos dazu finden Sie hier.

Ansprechpartner:
Gemeindeverwaltung Rasdorf

E-Mail: info@rasdorf.de

Webseite:
Anschrift:
Am Anger 32
36169 Rasdorf

Telefon: 06651 9601-0
Fax: 06651 9601-20