Kostenlose Vollverteilung – Rasdorfer Wochenspiegel ab Januar 2019

Liebe Bürgerinnen und Bürger! Liebe Leserinnen und Leser!

Der „Rasdorfer Wochenspiegel“ ist das amtliche Mitteilungsblatt der Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf. Er soll ab Januar 2019 kostenlos an alle Haushalte der Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf zugestellt werden. Bisher musste er abonniert werden.

Prinzipiell ist der Rasdorfer Wochenspiegel wichtig. Der Gemeindevorstand kommt damit seiner Informationspflicht gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern nach. Er bietet aber auch z. B. der Kirche, Vereinen und Gewerbetreibenden die Möglichkeit, über das kulturelle, soziale, sportliche und kirchliche Leben in der Point-Alpha-Gemeinde zu berichten und zu informieren.

Die Vereine und Verbände haben nun noch bessere Möglichkeiten und eine Plattform, auf Veranstaltungen und Angebote aufmerksam zu machen. Grundlegende Informationen, die den Leserinnen und Lesern weiterhelfen oder einfach interessant sind, erreichen nun ab sofort alle Haushalte. Auch den Anzeigenkunden und den örtlichen Betrieben bietet die kostenlose Vollauflage des Rasdorfer Wochenspiegels an alle Haushalte Vorteile.

Gleichzeitig haben Sie ab Januar 2019 auch die Möglichkeit den Rasdorfer Wochenspiegel auf der Internetseite der Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf (www.rasdorf.de) direkt am Erscheinungstag zu lesen und herunterzuladen.

Was müssen Sie nun veranlassen?

1. Wer den Rasdorfer Wochenspiegel bisher abonniert hat und ihn trotz der Onlinebereitstellung bereits am Erscheinungstag weiterhin in Papierform erhalten möchte, braucht nichts zu veranlassen.

2. Wer den Rasdorfer Wochenspiegel bisher abonniert hat und ihn künftig nicht mehr in Papierform erhalten möchte, informiert die Gemeindeverwaltung per Mail an info@rasdorf.de oder Tel. 06651 96010 bis zum 30.05.2018

3. Wer den Rasdorfer Wochenspiegel bisher nicht abonniert hat und ihn künftig in Papierform erhalten möchte, informiert ebenfalls die Gemeindeverwaltung per Mail an info@rasdorf.de oder Tel. 06651 96010 bis zum 30.05.2018

Durch diese Vorgehensweise soll verhindert werden, dass unnötiges Papier für die Altpapiertonne produziert wird. Deshalb bitte den Wochenspiegel nur dann in Papierform anfordern, sofern Sie ihn auch tatsächlich nutzen. Das ist umweltfreundlich und spart auch noch Kosten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.