Förderbescheide für die Point-Alpha-Gemeinde

Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Priska Hinz hat am 05.08.2020 Förderbescheide für gleich 2 Großprojekte an Bürgermeister Jürgen Hahn übergeben.

Der erste der in Hessen geförderten „100 wilden Bäche“ wird zukünftig in Rasdorf fließen und im Rahmen der Renaturierung der Goldbachverrohung das Ortsbild verändern und zur Biodiversität der Gemeinde einen erheblichen Einfluss beitragen.

Rund 5,3 Millionen Euro werden vom Land Hessen im Rahmen des Förderprogramm bezuschusst.

Auf einer Länge von 1,24 Kilometer soll das komplett verrohrte Gewässer renaturiert werden, so dass sich am Ende die Bürger nicht nur über einen naturnahen und ökologischen Bachlauf, sondern auch über eine Maßnahme zum Hochwasserschutz freuen können.

Mit der Aufnahme der Gemeinde in das Dorfentwicklungsprogramm „IKEK“ konnte ein weiterer Meilenstein gesetzt und die zukünftigen Projekte der Bürger der Gemeinde für die Jahre 2020-2027 finanziell unterstützen.

In diesem Dorfentwicklungsverfahren sind nun alle 3 Ortsteile gleichzeitig aufgenommen.

Gerade hier sind Privatpersonen gefragt, z. B. alte Scheunen, landwirtschaftliche Gebäude oder private Vorhaben umzugestalten, zu verändern oder eine Nutzungsänderung zu veranlassen, um im Rahmen des Förderprogrammes eine finanzielle Unterstützung von in der Regel 30 % der Kosten zu erhalten.

Im Rahmen von Arbeitsgruppen sollen Ideen zur Weiterentwicklung der Gemeinde erarbeitet und Projekte für öffentliche Maßnahmen beantragt werden. Hierzu wird voraussichtlich noch im Herbst eine Informationsveranstaltung über das Programm selbst und die Möglichkeit der Beteiligung und Einbindung der Bürger/innen stattfinden. Hierzu sind Sie bereits heute recht herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Anregungen und wünschen allen Beteiligten Freude und Schaffenskraft für die bevorstehenden Projekte.