DRK-Schnelltestzentrum in Rasdorf eröffnet

v. l: stlv. GBI Ferdinand Budenz, Wehrführer Rasdorf Maik Lewalter, SV-Vertreter Detlef Reich, Bürgermeister Jürgen Hahn, GBI David Reinmold

 Am vergangenen Samstag wurde im Multifunktionsraum Rasdorf unterhalb des RSC-Sportlerheims ein Schnelltestzentrum für COVID-19 Bürgertests eröffnet. Der DRK-Ortsverein Rasdorf betreibt mit der Unterstützung des DRK-Kreisverbandes Hünfeld und der Point-Alpha-Gemeinde das Testzentrum.

Getestet wird an Samstagen von 10 bis 13 Uhr und an Dienstagen 15 bis 18 Uhr.

Zum Test muss man sich Online einen Termin reservieren lassen. Zwei Mitglieder eines Haushaltes können sich zusammen für einen Termin anmelden.

Sollten sich Lücken zwischen den Terminen ergeben, kann man sich auch ohne Reservierung zum Test begeben. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass die Textkapazitäten der ehrenamtlichen Kräfte ausreichend sind.

Jeder Bürger hat Anspruch auf mindestens einen Schnelltest pro Woche. Der Test ist grundsätzlich kostenlos. Ein Zertifikat kann ausgestellt werden, ggf. wichtig für Beschäftigte und Schulpflichtige.

Für Firmen besteht die Möglichkeit durch das Testzentrum kostenpflichtige Tests durchführen zu lassen. Eine Terminvereinbarung dazu ist zwingend notwendig.

Termine sind unter folgendem Link zu buchen: https://app.cituro.com/booking/drk-huenfeld

Unter der Seite www.drk-huenfeld.de findet sich auch ein Link zur Einverständniserklärung Formular zur Bürgertestung – Einverständniserklärung, die ausgefüllt mitzubringen ist. Das beschleunigt den Ablauf erheblich.

 Das Formular ist aber auch im Testzentrum erhältlich. Bringen sie bitte auch ihren Personalausweis mit und tragen sie einen Mund-Nasenschutz.